Newsletter  Kontakt Drucken Schriftgröße A A A  English English

Die Entwässerungsgenossenschaft

 

Entwässerungsanlagen ("Dränagen") waren und sind noch immer für die Besitzfestigung einer bäuerlichen Landwirtschaft und als Ersatz für Flächenverluste notwendig. Heute ist nicht der Neubau der Anlagen sondern die Erhaltung der Funktionsfähigkeit über die Besitzgrenzen hinweg die wesentlichste Aufgabe.

 


Die Mitglieder sind Eigentümer, Betreiber und Nutznießer einer Entwässerungsgenossenschaft. Eine Wassergenossenschaft ist im Wasserrechtsgesetz geregelt und genießt den Rechtsstatus einer Körperschaft öffentlichen Rechts. Sie wird auf freiwilliger Basis gegründet und mit einem Bescheid der Wasserrechtsbehörde genehmigt.


Diese Organisationsform ermöglicht und sichert eigenverantwortliches und selbstbestimmtes Handeln.

 

Für alle Fragen rund um die Gründung einer Wassergenossenschaft stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Schicken Sie einfach ein E-Mail an OÖ WASSER.

 


Trenner