Newsletter  Kontakt Drucken Schriftgröße A A A  English English

OÖ WASSER Nachrichten

 

21.11.16 00:00

Aufgelöste Feuerwehr lebt als Hochwasserhilfe weiter


Nach Starkregen wird aus der Dürren Ager oder den kleinen Bächen ein reißender Wildbach, der das Dorf Reichenthalheim überschwemmt. Die ehemaligen FF-Männer sind bereit, Sandsäcke aufzubringen und Keller auszupumpen.
98 Jahre nach der Gründung hat sich im Sommer die Feuerwehr Reichenthalheim aufgelöst. "Wir hatten zwar 30 Mitglieder, haben aber keine Mannschaft mehr stellen können", erklärt Christian Staufer, der als Kommandant auch keinen Nachfolger mehr finden konnte. Die alte, aufgelöste Feuerwehr lebt jetzt als neue Genossenschaft Hochwasserhilfe weiter.


Idee hat Funken geschlagen:
"Wir sind die Ersten, die so etwas machen", blickt Anton Karl, Obmann der Genossenschaft, stolz auf das Projekt. Die Idee dazu kam ihm auf einer Schulung. "Dieser neue Vorschlag hat bei unserem FF-Kommando sofort Funken geschlagen." Die Kameraden wollten nämlich das Feuerwehrhaus und die Geräte der Dorfgemeinschaft erhalten.

 

Hier geht's zum vollständigen Artikel:

OON__Reichenthalheim.pdf [34 KB]



« zum Newsarchiv

Trenner