Newsletter  Kontakt Drucken Schriftgröße A A A  English English

OÖ WASSER Nachrichten

 

25.01.16 00:00

Anpassung der Mindestgebühren bei Wasser und Abwasser in OÖ ab 1. Jänner 2016

Nachstehende Mindestgebühren gelten ab 1. Jänner 2016 für Gemeinden und jene öffentlichen Wasser- und Abwasserunternehmen, die Fördermittel des Landes in Anspruch nehmen.

 

Mindestanschlussgebühren (exklusive USt.)
 

bei Wasserversorgungsanlagen 1.922,-- Euro

bei Abwasserbeseitigungsanlagen 3.207,-- Euro

 

Benützungsgebühren (ohne USt.)
 

bei Wasserversorgungsanlagen 1,46 Euro pro m³

bei Abwasserbeseitigungsanlagen 3,61 Euro pro m³

 

Wassergenossenschaften unterliegen den oben angeführten Mindestgebühren nur dann, wenn diese öffentliche Förderungen (Landesmittel) in Anspruch nehmen.

 

In den Wasserpreis werden auch allfällige Bereitstellungs-, Grund-, Wasserzählergebühren, Baukostenbeiträge und die Differenz der Mindestanschlussgebühr auf den tatsächlich verlangten Anschlusspreis mit eingerechnet.

OÖ WASSER Tipp!

Auf einen kostendeckenden Wasserpreis, unabhängig von öffentlichen Förderungen, ist wegen der Abdeckung der Betriebskosten, der Rücklagenbildung und der Anlagenfinanzierung in jedem Fall zu achten! 



« zum Newsarchiv

Trenner