Newsletter  Kontakt Drucken Schriftgröße A A A  English English

OÖ WASSER Nachrichten

 

15.01.13 00:00

Trinkwasser-Notversorgung im Katastrophenfall

 

Die "Plattform Wasser Burgenland" beschäftigte sich mit einem Katastrophen-Planspiel, dass ein Atomunfall vorläge und im Burgenland die Strom- und Wasserversorgung zusammenbrechen würden, und stellte in Eisenstadt beim "WASSER Infotag" dazu ihren Notfallplan vor.  

Die Wasserverbände würden im Notfall auf eine Vernetzung und ein Bündel von Einzelmaßnahmen setzen. Ein Teil davon wäre die Trinkwasserabpackmaschine des Landes Oberösterreich, die von Oö. Wasser bereitgestellt wird. Dazu wurde mit dem OÖ WASSER Genossenschaftsverband ein "Letter of Intent" ausgetauscht, welcher die gegenseitige Unterstützung zur Aufrechterhaltung der Trinkwasserversorgung beinhaltet.

Im Rahmen der Veranstaltung präsentierten die Mitarbeiter von Oö. Wasser die Trinkwasserabpackmaschine.

Lesen Sie mehr dazu im Beitrag "Trinkwasser-Notversorgung" der Zeitschrift "Natur & Umwelt im Pannonischen Raum"

20121219-NaturUmwelt-TW-Notvers.pdf [4696 KB]

 



« zum Newsarchiv

Trenner