Newsletter  Kontakt Drucken Schriftgröße A A A  English English

OÖ WASSER Nachrichten

 

12.03.12 00:00

Laborbus des Landes Oberösterreich startet in die 21. Saison

"Es freut mich, dass wir nach dem Winter heute wieder mit unserem Laborbus in die 21. Saison der Trinkwasserberatung starten und ich wünsche meinen Wasserexperten von OÖ Wasser wieder ein erfolgreiches Jahr bei den Bemühungen zur Verbesserung der Trinkwasserqualität," gibt Umwelt- und Wasserlandesrat Rudi Anschober den Start für den Laborbuseinsatz.


Am Montag 12. März beginnt bei den Bürgern der Gemeinde Helpfau-Uttendorf die 21. Saison zur Untersuchung bei den Hausbrunnen. Mit unabhängiger Fachberatung punkten die OÖ Wasser Experten zur Verbesserung der Trinkwasserqualität. In der ersten Woche ist der Laborbus noch in Weng im Innkreis und in Peilstein im Mühlviertel unterwegs. Insgesamt sind heuer Besuche in 50 Gemeinden vorgesehen. Die Termine sind schon alle gebucht. Interessierte können sich bei den Gemeinden für das kommende Jahr 2013 anmelden.

Es werden wohl wieder deutlich über 1000 Brunnenwasserproben und 20.000 Einzelmesswerte werden. Diese geben einerseits einen klaren Blick auf die Qualität der einzelnen Trinkwassergewinnungsstellen und andererseits bekommt man in der Zusammenschau auch wertvolle Hinweise über die flächendeckende Situation in unserem Bundesland.
Detaillierte Informationen werden zum Nachlesen in der aktualisierten Hausbrunnenbroschüre zur Verfügung gestellt. In dringenden Fällen stehen Trinkwasserexperten bei der Trinkwasserhotline unter 0664 60072 14422 an den Vormittagen unter der Woche bereit.



"Es ist mir wichtig", präzisiert Wasserlandesrat Anschober, "dass auch in Zeiten des sehr verantwortungsbewussten Sparens auch mit intelligentem Investieren, das Land OÖ mit der OÖ Wasser Aktion "Für unser Trinkwasser unterwegs" bei den Hausbrunnen die Qualität unseres Trinkwassers nachweist bzw. damit sinnvolle Sanierungsmaßnahmen aktiviert. Es muss uns klar sein, dass nur mit umweltbewusstem Handeln die flächendeckende Wasserqualität gesichert werden kann."


Detaillierte Informationen finden Sie auf unserer Website unter "Hausbrunnen" .



« zum Newsarchiv

Trenner