Newsletter  Kontakt Drucken Schriftgröße A A A  English English

OÖ WASSER Nachrichten

 

25.08.11 00:00

Bautätigkeiten der bei den Wassergenossenschaften des Mühlbachtales

Im Mühlbachtal, Gde. Garsten, werden derzeit genossenschaftliche Abwasserbeseitigungs- und Wasserversorgungsanlagen errichtet. Die Arbeiten sind voll im Gange. Planung und Bauleitung wird durch das Zivilingenieurbüro e² (equadrat), unter DI Hans Schmeißl, durchgeführt.

 

Bei der Besichtigung am heutigen Tage (25. August 2011) waren bereits zahlreiche Straßenabschnitte wieder hergestellt und asphaltiert. Die Arbeiten galten deshalb als schwierig, weil das Mühlbachtal relativ schmal ist und der Garstener Mühlbach häufige Straßenquerungen erfordert. Zudem waren Straßensperrungen häufig notwendig und viele Objekte zeitweise von der Zugänglichkeit stark eingeschränkt.

 

Nachdem im Jahr 2008 eine Wassergenossenschaft zur Abwasserbeseitigung gegründet und die Planungen beinahe baureif waren, bildete sich 2009 noch rechtzeitig die Initiative für eine gemeinsame zusätzliche Wasserversorgung im Mühlbachtal.

Nach erfolgreicher Suche des zukünftigen Wasserspenders wurde nach der Spatenstichfeier am 9. Juli 2010 mit dem gleichzeitigen Bau der Wasserver- und Abwasserbeseitigungsanlage begonnen. Mit den genossenschaftlichen Anlagen wurde die Dorfgemeinschaft noch enger zusammengeschweißt, die Abwasserreinigung sowie die Wasserversorgung der Bevölkerung wesentlich verbessert und Infrastruktur auch für künftiges Bauland und neue Bürger geschaffen. 

 

Für die Funktionäre der Wassergenossenschaften, stellvertretend Obmann Herbert Schörkhuber (WG Mühlbach (Abwasser)) und Obm. Andreas Brandstätter (WG Trinkwasser-Mühlbach) war es ein sehr anstrengendes Baujahr. Nun nähern sich die Arbeiten jedoch dem Ende und können bald die ersten Wasserzähler eingebaut und die Kläranlage eröffnet werden.

 

OÖ WASSER wünscht den Arbeiten noch einen guten (und raschen) Verlauf!

 

 

Zukünftige Kläranlage der WG Mühlbach

noch sind die Arbeiten nicht abgeschlossen

Synergien bei der Verlegung von Wasserleitung und Kanal

"Achtung Schritt-Tempo"

Geduld und Verständnis war und ist notwendig während der Bauphase. Wartezeiten und großräumige Umleitungen waren zeitweise nicht vermeidbar. Sogar die Ortstafel musste den Arbeiten weichen!

 OÖ WASSER wünscht noch gutes Gelingen!

 

Bauarbeiten beginnen demnächst auch bei der Abwassergenossenschaft Steinbach am Ziehberg, bei der Abwassergenossenschaft Silberberg-Abwasser in Kaltenberg, sowie in einigen weiteren Gemeinden im unteren Mühlviertel und im Ennstal.



« zum Newsarchiv

Trenner