Newsletter  Kontakt Drucken Schriftgröße A A A  English English

OÖ WASSER Nachrichten

 

11.03.10 00:00

 

Als Beilage zum OÖ WASSER Rundschreiben 1/2010 ging kürzlich die Terminübersicht der OÖ WASSERseminare 2010 allen Mitgliedsgenossenschaften zu.

29 Veranstaltungen haben wir für unsere Wassergenossenschaften organisiert und konzipiert. Davon

  • 14 Fachseminare,
  • 3 Fachexkursionen und
  • 12 Stammtische und Informationsveranstaltungen.

Die Grundausbildung für Obfrauen/-männer und Kassiere und Kassierinnen wurde vollständig überarbeitet, wichtigen aktuellen Themen wurden Spezialseminare gewidmet. Fachexkursionen runden das Programm ab.

 

Aufrufen möchte ich heute aber insbesondere zur Teilnahme an den OÖ WASSERstammtischen! Natürlich dienen die regionalen Stammtische in erster Linie dem Erfahrungs- und Informationsaustausch. Aber die Teilnahme möglichst vieler Genossenschaften demonstriert auch das Zugehörigkeitsgefühl zum Genossenschaftsverband. OÖ WASSER vertritt inzwischen die Interessen von über 1.600 Wassergenossenschaften in Oberösterreich. Ein Blick über die Grenzen unseres schönen Bundeslandes hinaus zeigt, dass es absolut keine Selbstverständlichkeit ist, dass es den Genossenschaftsverband in dieser Form gibt und vom Land OÖ mit der Dienststelle OÖ WASSER die erforderliche Unterstützung erfährt.

 

Wirtschafts- und Finanzkrise rütteln auch an den Grundfesten unserer Verwaltung. Überall werden mit Reformprogrammen Einsparungspotentiale gesucht. Immer mehr Gemeinden können ihren Haushalt nicht mehr ausgleichen. Vielerorts stehen daher gerade in diesen Zeiten Wassergenossenschaften für eine von Eigenverantwortung getragene Selbstbestimmung über unser Wasser, welche durch einen nachhaltigen Umgang mit dem wichtigsten Lebensmittel auch die Aufrechterhaltung sozial verträglicher Preise gewährleisten.

Alleine mit dem unermüdlichen Einsatz vieler tausender ehrenamtlicher Funktionäre in den Wassergenossenschaften ist es aber nicht getan. Wir brauchen die Unterstützung der verantwortlichen Landespolitik durch die Bereitstellung von Mittel und Personal für die OÖ WASSER-Dienststelle, welche mit Beratung und Information, Aus- und Weiterbildung, Fremdüberwachung und Qualitätskontrolle, mit Bau- Service- und Messdiensten den Genossenschaften fachlich, rechtlich und moralisch den Rücken freihält.

 

Ich kann meinen Apell zur Präsenz bei den Stammtischen und auch beim Infotag Trinkwasser Ende Oktober nur wiederholen.

Eure Teilnahme stärkt OÖ WASSER und damit die Interessensvertretung der Wassergenossenschaften in Oberösterreich!

 

Mit genossenschaftlichen Grüßen

Werner Sams

Obmann OÖ WASSER



« zum Newsarchiv

Trenner