Newsletter  Kontakt Drucken Schriftgröße A A A  English English

"Die Bürger einer Stadt können verlangen, dass die Brunnen laufen und dass Wasser genug da sei, aber woher es zu nehmen, das ist des Rohrmeisters Sache."
 Johann Wolfgang v.Goethe, 1805

Die Wasserwart/-in Ausbildung

Die Betreuung einer Trinkwasserversorgungsanlage ist eine verantwortungsvolle Aufgabe.

Je nach Umfang der Anlage gibt es verschiedene Tätigkeiten zu erledigen.

Gemäß Trinkwasserverordnung (BGBl. 304/2001) muss der Betreuer/die Betreuerin einer Trinkwasserversorgungsanlage das nötige Fachwissen haben, um die Anlage zu warten und instandhalten zu können. Dieses ist am einfachsten durch eine Grundausbildung zu erlangen. Nachweise über Schulungen sind mindestens 5 Jahre aufzubewahren.

HINWEIS: Rechtlich reicht die alleinige, wenn auch langjährige Erfahrung mit der eigenen Trinkwasserversorgungsanlage für den Nachweis des nötigen Fachwissens nicht aus.

 

OÖ WASSER bietet deshalb seit 2003 in OÖ, seit 2005 mit dem Dachverband der Salzburger Wasserversorger und seit 2008 mit der ÖVGW in anderen Bundesländern die praxisgerechte Grundausbildung zum Wasserwart an.

 

     
   

 

Neben anderen Institutionen bietet vorallem die Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW) eine umfassende Ausbildung für Betreuer von Trinkwasserversorgungsanlagen zum zertifizierten Wassermeister an.

Infos unter: www.ovgw.at .

 

Vermittelte Ausbildungsinhalte

  • Vorkommen des Wassers
  • Wasser und seine charakteristischen Eigenschaften
  • Bedeutung des Wassers
  • Trinkwasseruntersuchungen
  • Erschließung von Grund- und Quellwasser
  • Ermittlung von Wasserdargebot, -verbrauch und –bedarf         
  • Werkstoffe in der Trinkwasserversorgung
  • Armaturen
  • Wasserzähler
  • Wasserschutzgebiet
  • Wassertransport und Wasserverteilung
  • Wasserspeicherung
  • Wasseraufbereitung
  • Verlegung, Wartung und Reinigung von Rohrleitungen
  • Wartung und Reinigung von Bauwerken und Anlageteilen  
  • Eigenüberwachung gem. ÖNORM B 2539 bzw. ÖVGW W59
  • Gesetze, Normen, Richtlinien
  • Wasserrechtliche Bewilligung
  • Qualitätssicherung

 

Wir bemühen uns auch, Ihnen den Besuch einer Trinkwasserversorgungsanlage in der Nähe des Veranstaltungsortes zu ermöglichen. Die Teilnahme ist aber nicht verpflichtend.

 

Über die vermittelten Ausbildungsinhalte ist am 3. Tag eine schriftliche Prüfung abzulegen.

 

Ablauf unserer Wasserwart-Veranstaltungen

1. Tag:    9:00-16:30 Uhr (Vortrag mit kurzer Präsentation einer Firma aus dem Wasserfach)

2. Tag:    9:00-16:00 Uhr (Vortrag)

               ab 16:00 Uhr Besichtigung einer Trinkwasserversorgungsanlage (optional)

3. Tag:    9:00-12:00 Uhr (schriftliche Prüfung und Urkunden-Übergabe) 

Weiterführende Ausbildungen zum Stand der Technik

Trinkwasserversorgungsanlagen müssen dem Stand der Technik entsprechen. Auch der Wissensstand der Betreuer muss dem Stand der Technik folgen. Deshalb bietet OÖ WASSER zu verschiedenen Themen weiterführende Fachseminare für WasserwartInnen an:

z.B.: Wassergewinnung, Wasserspeicherung, ein 3-teiliges Aufbauseminar zur Wasserversorgung (Teil I: Planung und Errichtung, Teil II: Betrieb und Wartung, Teil III: Sanierung und Erneuerung) bzw. Infoabende zur Trinkwasseruntersuchung und Notwasserversorgung,....

 

Anmeldung und Termine

Die Anmeldung können Sie direkt auf unserer Homepage (Kontakt) durchführen,

telefonisch unter: 0732/7720-14030 (OÖ WASSER),

oder per e-mail: ooewasser@ooe.gv.at erledigen.

 

Übersicht der Veranstaltungstermine

Information über alle OÖ WASSERseminare

           

Einige Fotos unserer Veranstaltungen

            
 
 
 
 

 

Aus den Beurteilungsbögen unserer Teilnehmer aus allen Veranstaltungen entnehmen wir Anregungen, Wünsche und Beschwerden. So können wir exakt auf die Bedürfnisse eingehen und sind stets bemüht nachfolgende Veranstaltungen noch besser und angenehmer zu gestalten.


Trenner