Newsletter  Kontakt Drucken Schriftgröße A A A  English English

Bewässerung 

In Gebieten mit intensiver Bodennutzung (Eferdinger Becken) zur Erzeugung von Gemüse und diversen Feldfrüchten kann eine ständige bzw. temporäre Bewässerung der Felder notwendig sein. Landwirte schließen sich deshalb zusammen um gemeinsam kostengünstige Brunnenanlagen zu errichten und ein Verteilersystem für eine Nutzwasserverteilung aufzubauen und betriebsfähig zu erhalten.

 

Boku Wien, Institut für Hydraulik und landeskulturelle Wasserwirtschaft (IHLW)

Marchfeldkanalgesellschaft

Landesrat Dr. Stockinger, Obmann der WG Eferding Herr Mair, Landesrat Anschober
Bewässerung WG Thaur, Tirol

 

 

 

 

 

 

 

 


Trenner